Über uns

Wie alles begann

1949 begann Theodor Leenders zusammen mit Kompagnon Hans Otten in Meerbusch-Büderich mit einer kleinen Schuhfabrik für Fußballschuhe. 1957 zog man nach Kleve um. Hergestellt wurden hier elegante Damenschuhe der Eigenmarke „Toujours jeune“, alle Leder gefüttert und mit Pfennigabsätzen. In einer Vitrine stehen heute nostalgischen Exemplare, Zeugen guter alter Handwerksarbeit. 
Nebenher lief die Produktion von Karnevalsstiefeln. Sie sollten später die Basis für eine Nischenproduktion werden. Mit der Damenschuh-Konkurrenz aus dem Ausland konnte der Klever Betrieb nicht mehr bestehen, auch Lohnarbeit konnten die bis zu 40 Arbeitsplätze nicht rentabel erhalten.

 

 

Die zweite Generation

Bis 1990 wurden Schuhe auf dem Mittelweg in Fabrikhallen in Shetbauweise aus dem Jahre 1905 hergestellt, doch die

große Konkurrenz aus dem Ausland, eine lange Straßenbaustelle und die vielen neuen Mitbewerber konnten nicht verhindern, daß auch der erfolgreiche

angeschlossene Einzelhandel mit Schuhe nicht mehr rentabel aufrechterhalten werden konnte.

In kleinerem Umfang wurde aber stets für den Karneval weiterhin produziert, auch nach dem Verkauf des Geländes am Mittelweg zuerst auf

der Sackstraße, jetzt auf der Kapellenstraße.

 

Heute und morgen! 

Seit dem 19. August 2015 finden Sie die Firma Otten & Leenders in Kleve-Materborn an der Kapellenstraße 15.

Wir sind Untermieter im Geschäftszusammenschluß WIM.

Jeden Freitag von 15 - 18 Uhr und nach Terminabsprache können sie fachliche Beratung erwarten und gerne Artikel bestellen -

gute Schuhe, alles für den Karneval mit Schwerpunkt Gruppenkostüme und Gardeartikel.

 

Ich freue mich auf ihre Besuche.

 

Norbert Leenders - Schuhtechniker

 

 

   

 

  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen